Akupunktur ist eine komplementäre (ergänzende) Behandlungsmethode, deren Wurzeln der traditionellen chinesischen Medizin entspringen.

Eine Akupunkturtherapie eignet sich zur Behandlung von

  • Migräne und chronischen Kopfschmerzen
  • Kiefer- und Stirnhöhlenentzündungen
  • Schmerzen im Bewegungsapparat, an der Wirbelsäule, an den Nerven
  • Schwangerschaftserbrechen
  • Bronchialasthma

Die Akupunktur dient auch als sinnvolle ergänzende Behandlung bei

  • Gewichtsabnahme und Raucherentwöhnung
  • Allergien, Reizdarm, Gastritis
  • Geburtsvorbereitung
  • Unruhe und Schlafstörungen

Es existieren 361 Akupunkturpunkte, die auf verschiedenen Meridianen (Energiebahnen) angeordnet sind. Eine Störung des Energieflusses in diesen Bahnen kenn zu körperlichen Beschwerden, Schmerzen und Krankheiten führen. Durch die gezielte Stimulation von Akupunkturpunkten mittels Nadeln oder Laser kann eine deutliche Besserung von zahlreichen Symptomen erreicht werden.

Foto des AkupunkturdiplomsDie Akupunktur erfolgt bei Erwachsenen mit sterilen, hauchdünnen Einmalnadeln, bei Kindern mit Laserbestrahlung (absolut schmerzlos). Auch bei “nadelscheuen” Erwachsenen ist eine Laserbehandlung auf Wunsch möglich, da sie aber nicht so stark wirkt wie die Nadelung, erfolgt die “Laserpunktur” zweimal wöchentlich.

Im Allgemeinen sind nicht mehr als 10 Sitzungen in etwa Wochenabstand erforderlich, manchmal genügen schon 3 bis 5 Behandlungen. Der Zeitaufwand beträgt etwa ein halbe Stunde für die Nadelakupunktur, 10 bis 15 Minuten bei der Laserpunktur, bei der Erstbehandlung oft länger.

Akupunktur ist eine Privatleistung. Manche Krankenkassen zahlen in besonders gelagerten Fällen einen Kostenzuschuß, die Gebietskrankenkassen leider nie.

Besuchen Sie mich in meiner Ordination. Ich berate Sie gerne.


Telefonische Terminvereinbarung: 02622/22907
Lageplan der Ordination | Ordinationszeiten