Zweck der Untersuchungen ist …

… die häufigsten Stoffwechselerkrankungen und die häufigsten Krebserkrankungen frühzeitig zu entdecken. Denn je eher die Behandlung dieser Krankheiten einsetzt, desto zuverlässiger läßt sich ein folgenschwerer Krankheitsverlauf verhindern.

Was wird untersucht?

Blut, Harn und Stuhl werden im Labor untersucht. Der Arzt nimmt eine genaue körperliche Untersuchung vor. Bei Bedarf erfolgen weiterführende Untersuchungen wie z.B. EKG und Lungenfunktionsprobe.

In der Abschlussbesprechung informiert Sie der Arzt über die Untersuchungsergebnisse, gibt Tipps für eine eventuelle Änderung der Lebensweise und prüft die Vollständigkeit des Impfschutzes.

Wer kann sich einer kostenlosen Vorsorgeuntersuchung unterziehen?

Jede in Österreich sozialversicherte Person ist ab dem vollendeten 19. Lebensjahr berechtigt, einmal jährlich an einer Vorsorgeuntersuchung teilzunehmen.

Wie groß ist der Zeitaufwand für mich?

Insgesamt ist mit einer Aufenthaltsdauer in der Ordination von höchstens 2 Stunden zu rechnen.

Wie erfolgt der organisatorische Ablauf?

Nach der persönlichen oder telefonischen Anmeldung bekommen Sie ein Stuhlprobenpäckchen und einen Fragebogen ausgehändigt bzw. zugesandt.

Zum vereinbarten Termin kommen Sie nüchtern mit einer Harnprobe, dem ausgefüllten Fragebogen und dem beschickten Stuhlpäckchen in die Ordination zur Blutabnahme.

Nun wird der zweite Termin zur Untersuchung und abschließenden Befundbesprechung vereinbart.


Telefonische Terminvereinbarung: 02622/22907
Lageplan der Ordination | Ordinationszeiten